Endlich hat die Industrie eine auf sie zugeschnittene Veranstaltung in Frankreich!

An einem auf die Menschen zugeschnittenen Ort und in einer freundlichen Atmosphäre treffen sich zum ersten Mal in Frankreich: :

  • Das gesamte industrielle Ökosystem – von Start-ups zu großen Gruppen von Auftraggebern über Subunternehmer, Hersteller von Industrieanlagen und industriellen Lösungen, Kompetenz- und Forschungszentren und Inkubatoren,
  • die gesamte Wertschöpfungskette: Forschung und Entwicklung, Konzeption, Produktion, Wartung, Services, Ausbildung
  • Alle Benutzerkanäle: Transport und Mobilität, Energie und Infrastruktur, Agrarwirtschaft, Konsumgüter, Chemie, Kosmetik und Pharmazie, Mechanik …

Alle Akteure der Industrie, Besucher wie Aussteller, können somit sicher sein, dass sie auf der GLOBAL INDUSTRIE das Produkt, die Ausrüstung, das Know-how oder die Lösung finden werden, die sie suchen, um ihre Prozesse, von der Konzeption zur Produktion mit Dienstleistern verbessern zu können.
Ein Zeitgewinn, enorme Investition und Effizienz für eine Veranstaltung, nach der Fachleute und Behörden seit Jahren fragen
Un ahorro de tiempo, de inversión y de eficacia enorme para un evento que los profesionales y los poderes públicos reclamaban desde hacía años

Die Einheit macht uns stark

Seit der ersten Ausgabe von 96 % der Besucher und 88 % der Aussteller gelobt, hat die Veranstaltung, die sowohl durch ihre Größe als auch durch ihr Angebot und ihre internationale Reichweite unerreicht ist, vier sich gegenseitig ergänzende Ausstellungen – jede in ihrem Segment führend, aber gleichzeitig ihre eigenen Charakteristiken bewahrend, zusammengebracht:

MIDEST
DIE internationale Referenz im Bereich Know-how für Subunternehmer

SMART INDUSTRIES
die Messe für intelligent, kollaborativ und effizient vernetzte Fabriken

INDUSTRIE
das große Treffen der Technologien Produktionsausrüstungen

TOLEXPO
Die internationale Messe für Bleche und Walzmetalle, Röhren und Profile

Ihr gemeinsamer Auftritt unter demselben Banner ermöglicht jeder einzelnen Veranstaltung, ihre Stärken auszubauen, indem Besucher und Aussteller, die bisher nicht erreicht werden konnten, angezogen werden – GLOBAL INDUSTRIE hat 52% neue Besucher gewonnen und 47% neue Aussteller – und hat ihnen so eine neue markante und bisher nicht erreichbare Position geschaffen, industriell, politisch und medial.
Eine gewinnbringende Synergie: 2018 haben die Besucher im Durchschnitt zwei bis drei Messen besucht.

Zahlen und Fakten

Diese Gemeinschaftsausstellung ist seit ihrer ersten Ausgabe im März 2018 in Paris von Erfolg gekrönt.

100 000 m²

Ausstellungsfläche, das sind 5 Hallen von Paris Nord Villepinte

2 254

die das gesamte industrielle Ökosystem und die Wertschöpfungskette abdecken, und 52 Sektoren Erfahren

> Sie mehr

40 800

40.800 Besucher, das sind +27 % im Vergleich mit vorherigen Veranstaltungen, alle Messen zusammen, davon 9 % internationale Besucher und 80 % Entscheider

> Sie mehr

En 2019

wird GLOBAL INDUSTRIE Lyon in Beschlag nehmen!

Aufgrund ihres sowohl in Frankreich als auch im Ausland gefeierten Erfolgs kommt die GLOBAL INDUSTRIE vom 5. bis zum 8. März 2019 zu ihrer ersten Ausgabe im Parc des Expositions Eurexpo in Lyon.
Diese Standortwahl war aus mehreren Gründen offensichtlich:Esta elección era evidente por varios motivos:

  • Mit dem jährlichen Wechsel mit Paris können immer wieder neue Besucher angezogen und damit neue Geschäftsmöglichkeiten realisiert werden.
  • Die Region Auvergne-Rhône-Alpes zählt zu den wichtigsten der Europäischen Union, sowohl in Bezug auf Größe und Bevölkerung als auch bezüglich ihres auf der Grundlage mächtiger Vermögenswerte geschaffenen Reichtums: ihre strategische Positionierung als europäischer Scheideweg, die Nähe zu wichtigen Märkten, die Kompetenzzentren, das Lebensumfeld, die junge aktive und wachsende Bevölkerung.
  • Die Messe INDUSTRIE findet bereits alle zwei Jahre in Lyon statt, mit wachsendem Erfolg. So hatte die Ausgabe des Jahres 2017 24.934 Besucher (+22 %) und 1.006 Aussteller (+17 %).

Es ist eine große Industrieregion. Der Sektor erwirtschaftet mehr als 18 % der Wertschöpfung, im Vergleich mit weniger als 14 % in der Metropole Frankreichs. Die Aktivitäten sind diversifiziert, wobei insbesondere die Branchen der Zwischenprodukte und des Anlagenbaus stark vertreten sind und sich überwiegend im Export betätigen. Die Region hat viele Stärken in den wichtigen Segmenten: Maschinen, Digitaltechnik, Elektronikkomponenten, Energie, Pharmazie und Medizintechnik, Werkzeugautomaten, Kautschuk/Pneumatik, Kunststoffverarbeitung, Ökotechnologien … Die Michelin-Gruppe, mit Sitz in Clermont-Ferrand, ist der größte Arbeitgeber der Region.

Ein Termin, den Sie nicht verpassen dürfen!

Am Anfang war das Wort …
der Fachleute und der Politiker

GLOBAL INDUSTRIE ist in der Tat aus diesem gemeinsamen, von GL events erhörten Willen geboren.
Während die Industrie der Zukunft die internationale Industrielandschaft neu formt und die Karten neu gemischt werden, verfügt Frankreich über die Vermögenswerte, die es dem Land ermöglichen werden, seinen Platz als führender Anbieter in der Liste der großen Industrienationen wiederzufinden! Die Wirtschaft, aber auch Emmanuel Macron im Jahr 2015, damals Minister für Wirtschaft und Industrie, der die Modernisiserung der Industrie zu einem Bereich mit höchster Priorität erklärte, rufen zur Schaffung einer großen europäischen Veranstaltung auf, die zukunftsgerichtet die gesamte Branche zusammenbringen wird. Mit der GLOBAL INDUSTRIE wird diese Veranstaltung zur Wirklichkeit, nach der Übernahmen im Jahr 2017 durch GL events, dem Organisator der Messen MIDEST und TOLEXPO !

Auch die großen Vertreter der Industrie und der französischen und internationalen Welt der Politik haben sich ins Gedränge begeben und markieren damit die Rückkehr der Industrie ins Zentrum der wirtschaftlichen Interessen Frankreichs, aber auch Europas.
GLOBAL INDUSTRIE ist daher eine der ersten großen, die sich der Industrie der Zukunft in Europa widmet.

Global-Industrie.com
Zahlen und Fakten

141 540

Besuche von Internetnutzern pro Jahr

durchschnittlich

5,67

pro Internetnutzer

92600

im Monat der Messe

801 884

pro Jahr